Informationen

Hiermit laden wir alle Spieler zur ersten DGCA Tour ein.

DGCA Tour 2016

Die DGCA Tour ist eine Turnierserie vom Discgolf Club Achalm für DGCA’ler und Gästen die gern mit uns zusammen spielen wollen. Über das komplette Jahr werden insgesamt zwölf Turniere gespielt, wovon am Jahresende die acht besten Turniere eines Spielers gewertet werden. Gewinner ist, wer die höchste Punktzahl am Ende des Jahres hat.

Da es zwölf Turniere sind, werden diese auf das Jahr verteilt monatlich ausgetragen. Pro Turnier wird eine Runde gespielt und gewertet. Die Turniere werden immer Sonntagvormittags durchgeführt.

Grundsätzlich sei gesagt, dass diese Turniere flüssig und mit wenig Aufwand durchgeführt werden sollen. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass jeder DGCAler die Möglichkeit bekommt ein Turnier als TD durchzuführen. Fragen und Anregungen hierzu bitte direkt an Sven oder Moe richten.

Ranglisten:

Die Ergebnisse der Turniere werden in zwei Ranglisten geführt. Es wird eine Rangliste für DGCA-Mitglieder und eine für alle Spieler geben. Die Rangliste für die DGCA’ler wird am Jahresende zur Ermittlung des Tour Siegers herangezogen. Die Rangliste für alle Spieler dient vor allem dazu, auch den Gästen eine Motivation zu geben um sich mit anderen Spielern messen zu können.

Startgebühr:

Die Startgebühr pro Turnier und Spieler beträgt 5€. DGCA-Mitglieder spielen kostenfrei.

Verpflegung:

Die Turniere sollen mit nur sehr wenig Aufwand durchgeführt werden. Zudem wird immer nur eine Runde gespielt. Daraus ergibt sich, dass wir keine Verpflegung zur Verfügung stellen und sich jeder Spieler selbst versorgen muss, außer es ist in der Turnierbeschreibung anders angegeben.

Teilnahmebedingungen:

Jeder Spieler kann zu jedem Turnier in die Tour eintreten. Gewertet werden maximal acht Turniere mit den höchsten Punkten. Wer mehr als acht Turniere spielt, dem werden am Ende des Jahres bis zu vier Turniere mit den niedrigsten Punkten gestrichen.

DGCA’ler haben grundsätzlich bei der Startplatzvergabe Vorrang gegenüber unseren Gästen. Dies bezieht sich jedoch ausschließlich auf noch freie Plätze. Wenn das Turnier voll ist, ist es voll, auch wenn Gäste bereits auf der Startliste sind.

Infos für Nicht-DGCA-Mitglieder

Nichtmitglieder spielen die Turniere ganz normal mit. Bei Handicap Turnieren erfolgt eine separate Berechnung der Scores. Sollte sich ein Nichtmitglied im Laufe des Jahres dazu bereit erklären in den Club einzutreten, werden alle Scores in die DGCA Rangliste übernommen. Eine Rückzahlung der Startgebühren erfolgt jedoch nicht.

Achtung: Die kommenden Beispiele beziehen sich auf ein PAR von 54. Wir werden auch Turniere mit einem PAR von 40 oder 57 veranstalten. In diesem Fall werden die Würfe entsprechend des Faktors auf PAR 54 hoch- bzw. runtergerechnet.

Berechnung der Strafpunkte für nicht gespielte Turniere:

Für nicht gespielte Turniere erhält der Spieler den Score vom zuletzt gespielten Turnier (DGCA Tour) plus einer Strafpunktzahl von fünf Würfen. Erscheint ein Spieler auch zum nächsten Turnier nicht, bekommt er wieder den Score vom letzten Turnier plus fünf weiteren Strafwürfen.

Beispiel: Beim Turnier im Januar hat der Spieler eine 50 gespielt. Beim Februarturnier spielt er nicht mit. Hier bekommt er eine 50 + 5 also 55 Würfen. Beim Märzturnier fehlt der Spieler wieder und er bekommt eine 60 notiert. Das geht so weiter bis er wieder an einem Turnier teilnimmt.

Sollte ein Spieler erst zum Turnier im April in die Tour einsteigen, bekommt er für alle bis dahin ausgelassenen Turniere ebenfalls nach oben erläutertem Schema Strafwürfe rückwirkend addiert.

Beispiel: Der Spieler steigt beim Aprilturnier in die Tour ein und spielt eine 50. Er bekommt nun für das Märzturnier eine 55, für Februar eine 60 und für das Turnier im Januar eine 65.

Strafwurf-Cap: Das Cap für Starwürfe liegt bei 20 Strafwürfen. Wenn ein Spieler also eine 50 gespielt hatte, kann er maximal 70 Würfe bei einer Folge von ausgelassenen Turnieren bekommen.

Die Scores mit den Strafwürfen können auch wieder egalisiert werden, hierzu muss der Spieler über acht Turniere spielen. Spielt der oben genannte Spieler alle restlichen Turniere, hat er am Schluss zwölf Scores und wenn die gespielten Turniere besser sind, fließen die Turniere mit den Strafwürfen nicht in die Rangliste mit ein (siehe Teilnahmebedingungen).

Muster einer Punktevergabe auf ein Jahr gesehen:

Beispiel: Max Muster steigt erst im April in die Tour ein und spielt bei einem PAR 54 eine 60. Er bekommt hierfür 109 Punkte. Für die nichtgespielten Turniere bekommt er folgende Strafwürfe:

Strafwürfe im März:
60
x
54
:
54
+
5
=
65
Strafwürfe im Februar:
65
x
57
:
54
+
5
=
74
Strafwürfe im Januar:
74
x
54
:
57
+
5
=
76
Max spielt das Turnier im Mai (PAR 40) mit und erzielt einen Score mit 42 Würfen. Das Turnier im Juni (PAR 54) spielt er nicht. Jetzt erhält er nicht 40 + 5 = 45 Würfe, sondern den aufgerundeten Wert von 42 (gespielter Score Mai) mal 54 (PAR im Juni) geteilt durch 40 (PAR im Mai) plus 5 (Strafwürfe) = 62.

Die restlichen Turniere spielt Max alle mit. Die acht besten Turniere (nach Punkten) kommen in die Wertung. Somit werden die Turniere im Januar, Februar, März und August gestrichen. Max erhält eine Gesamtpunktzahl von 1002,1 bei 703 Würfen. In Anbetracht dessen, dass ein Spieler der alle gewerteten Turniere mit PAR spielt 1000 Punkte bekommt, liegt er also über der magischen Grenze ;-)

Berechnung der Punkte je Turnier:

Die Punkte werden anhand eines von Moe entwickelten Schlüssels und der für das Turnier angegebenen PARs berechnet. Du kannst mit der Maus über den Chart fahren, dann werden Dir die Punkte bei entsprechenden Würfen angezeigt. Zoomen kannst Du, indem du einen Bereich mit der Maus markierst. Einzelne Charts lassen sich mit Klick auf die PAR Angaben aus- bzw. einblenden.

Berechnung Deiner Punkte:

Kurs-PAR eingeben:

Divisionen:

Dieses Jahr gibt es vorerst nur die beiden Divisionen „Open Man“ und „Open Woman“. Junioren werden entsprechend des Geschlechts der jeweiligen Division zugeteilt.

Time-Table:

Wenn nicht anders angegeben, treffen wir uns immer zur Anmeldung um 09:00 Uhr. Players Meetingbeginnt um 09:15 Uhr, Tee-Off gegen 09:45 Uhr. Je nach Turnierform sind wir gegen 12:45 Uhr mit dem Turnier fertig.

Turnier Format:

Jedes Turnier steht unter einem anderen Thema und somit sind auch die Turnierformate unterschiedlich. Das Turnierformat wird in der Beschreibung der jeweiligen Turniere angegeben.

One Disc Challenge:
Der Spieler darf sich eine Scheibe aussuchen und muss das Turnier mit ihr komplett spielen
Putter Only:
Der Spieler darf das gesamte Turnier nur mit Puttern spielen. Welche und wieviele er mit auf die Runden nimmt, bleibt ihm überlassen. Die Putter müsse vor dem Spielbeginnt durch einen DGCA Offical freigegeben werden
Midrange Only:
wie Putter Only nur mit Midrange
Handicap:
Der Spieler spielt die Runde unter Berücksichtigung seines Handicaps. Spieler Ohne Handicap bekommen spielen eine normale Runde
Safari:
Die Bahnen werden nicht Regulär gespielt, sondern die Tees und die Körbe werden anders zugewiesen. So spielt man z.b. vom Abwurf 1 auf Korb 2
Ganz normale Runde:
Wie der Name schon sagt
Wurfart vorgeben:
Vorhand, Rückhand, etc.]

Zur Übersicht aller Tour Termine